DeLorenzo

Die Pillen von De Lorenzo Nr. 2: alles sein eigenes Mehl?

Die Pillen von De Lorenzo Nr. 2: alles sein eigenes Mehl?

In diesem Auszug aus der Anhörung des "De Lorenzo-Prozesses", die am 17. Februar 1997 in Neapel stattfand, hören Sie, wie der Ministerpräsident eine Anklage wegen der Tatsachen bezüglich der Genehmigung des Gesetzes über den obligatorischen Charakter des Anti-Hepatitis B erhebt Es ist wichtig zu verstehen, wie reduzierend es ist, nur De Lorenzo die Schuld zu geben und die moralische und ethische Qualität der damaligen Politiker zu vergessen, die vom Premierminister selbst als „im Sold des Pharmaunternehmens“ definiert wurden.

Wir müssen die genannten Namen in Klammern setzen, denn wenn Sie die Prozesspapiere nicht kennen, werden sie nicht das richtige Gewicht haben.

  • Dompé (Sergio) war der Gründer des gleichnamigen italienischen biopharmazeutischen Unternehmens sowie Präsident von Farmindustria.
  • Pancera, Vizepräsident von Farmindustria.
  • Cavazza, Gründer und Präsident des Pharmaunternehmens Sigma Tau
  • Zambeletti, Zambeletti SPA, war Eigentümer des italienischen Pharmaunternehmens, das mit der SmithKline Beecham-Gruppe fusionierte, die im Laufe der Zeit in GlaxoSmithKline SpA fusionierte

Corvelva

Veröffentlichen Sie das Menümodul an der Position "offcanvas". Hier können Sie auch andere Module veröffentlichen.
Erfahren Sie mehr.

0
Teilen