Was ist das humane Papillomavirus (HPV)?

Was ist das humane Papillomavirus (HPV)?

Was ist das humane Papillomavirus (HPV)?

Humane Papillomviren sind doppelsträngige DNA-Viren, die in Plattenepithelzellen auf der Hautoberfläche und auch in den Schleimhäuten des Körpers vorkommen.(1) Es gibt mehr als 200 bekannte Arten von humanen Papillomaviren (HPV), und die meisten sind harmlos.(2) In den meisten Fällen beseitigt das menschliche Immunsystem HPV-Infektionen ohne Symptome oder Komplikationen.(3)

Über 90 % der Infizierten beseitigen die Infektion innerhalb von zwei Jahren auf natürliche Weise aus ihrem Körper.(4) Antikörper des HPV-Typs, der die Infektion verursacht hat, verbleiben im Körper, um zukünftige Infektionen zu verhindern, aber der Schutz hält möglicherweise nicht an.(5)

Niedrigrisiko-HPV-Typen - Etwa 75 % der HPVs wurden mit gutartigen Warzen (Papillomen) an Händen, Brust, Armen und Füßen in Verbindung gebracht, wie z. B. die HPV-Typen 6 und 11 mit geringem Risiko (warzenverursachend).(6) Die mit Genitalwarzen assoziierten HPV-Typen mit niedrigem Risiko unterscheiden sich von den HPV-Typen mit hohem Risiko, die nach Jahren chronischer Infektion mit der Krebsentstehung in Verbindung gebracht werden können.(7)

Hochrisiko-HPV-Typen - Etwa 40 HPV-Typen wurden in den Schleimhäuten des Körpers gefunden, wie z. B. den Schleimoberflächen des Gebärmutterhalses, der Vagina, der Vulva, des Anus, des Penis, des Mundes und des Rachens, einschließlich der häufigsten HPV-Typen wie Hochrisiko 16 und 18. Hochrisiko-HPV-Typen werden mit Gebärmutterhalskrebs und fünf anderen Arten von Genital- und Mundkrebs in Verbindung gebracht, die Frauen und Männer betreffen, wenn die HPV-Infektion nicht ausheilt und zu einer chronischen Infektion wird.(8) Zu den Hochrisiko-HPV-Typen gehören derzeit die Typen 16, 18, 31, 33, 35, 39, 45, 51, 52, 56, 58, 59, 68, 69, 73 und 82.(9)

Das National Cancer Institute stellt fest, dass "praktisch alle Gebärmutterhalskrebserkrankungen durch HPV-Infektionen verursacht werden und nur zwei HPV-Typen, HPV 16 und 18, für etwa 70 Prozent aller Fälle verantwortlich sind."(10) HPV Typ 16 verursacht 95 % aller Analkrebse, 50 % aller Vulvakrebse, 65 % aller Vaginalkrebse, 35 % aller Peniskrebse und mehr als die Hälfte aller Oropharynxkrebse in den Vereinigten Staaten.(11)

Dieser Artikel ist zusammengefasst und übersetzt von National Vaccine Information Center.

WICHTIGER HINWEIS: Corvelva lädt Sie ein, sich ausführlich zu informieren, indem Sie alle Abschnitte und Links sowie die Produktbroschüren und technischen Datenblätter des Herstellers lesen und mit einem oder mehreren vertrauenswürdigen Fachleuten sprechen, bevor Sie sich oder Ihr Kind impfen lassen. Diese Informationen dienen nur zu Informationszwecken und sind nicht als medizinische Beratung gedacht.

Wir empfehlen Ihnen, auch zu lesen...

Corvelva

Veröffentlichen Sie das Menümodul an der Position "offcanvas". Hier können Sie auch andere Module veröffentlichen.
Erfahren Sie mehr.